ENERGIEAUSWEIS

Energieausweis
Generell kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass ein Energieausweis Pflicht ist. Wer ein Gebäude verkauft, vermietet oder verpachtet, muss bereits bei der Besichtigung einen Energieausweis vorgelegen. Diese Pflicht der Ausweisung schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Insofern kann dem potenziellen Mieter oder Käufer eine umfangreiche Einsicht in die energetischen Bestandteile des Objektes gewährleistet werden. Demnach können diese die zu erwartenden Energiekosten einschätzen und Modernisierungsmaßnahmen planen. Sobald die Einsicht in den Energieausweis vollzogen wurde, können bereits Sanierungs- bzw. Renovierungsmaßnahmen in Betracht gezogen werden. Seit Mai 2014 beinhalten Energieausweise auch kostengünstige Modernisierungsempfehlungen. Diese können nach Wunsch in die Planung mit einbezogen werden.

 

Wie kann man sich den Energieausweis vorstellen?

 

Grundsätzlich lassen sich zwei Arten des Energieausweises unterscheiden. Einerseits gibt es den Bedarfsausweis, andererseits den Verbrauchsausweis. Demnach beinhalten diese beispielsweise Angaben zum energetischen Zustand des Gebäudes. Hierzu werden unter anderem die Dämmung oder Heizung etc. festgehalten und aufgeführt. Genaue Zahlen zur Energieeffizenzklasse können Sie diesem dementsprechend entnehmen.

Der Bedarfsausweis wird bei der Kalkulation anhand der Normbedingungen und Gebäudebeschaffenheiten erstellt. Zwar befasst sich dieser mit dem grundlegenden Zustand, jedoch nicht mit der Anzahl der Bewohner und deren Verbrauchsgewohnheiten. Während sich der Bedarfsausweis die bereits erwähnten Aspekte abdeckt, befasst sich der Verbrauchsausweis mit dem Energieverbrauch der Bewohner. Genauer gesagt den Verbrauch der letzten drei Jahre. Auf diese Weise wird der grundlegende Verbrauch der Nutzer vermerkt.

 

Sie möchten sich genauer informieren?

 

Abschließend können wir Ihnen zu diesem Thema den persönlichen Kontakt oder eine unserer Checklisten zu diesem Thema empfehlen. Hierzu führen wir Ihnen die wichtigen Komponenten auf, die Sie als übersichtliche Liste zur Hand nehmen können. Darüber hinaus steht es Ihnen offen, die zu verwenden und können diese sogar beschreiben. Falls Sie jedoch einen bedarfsorientierten Energieausweis benötigen, empfehlen wir den Rat eines Experten. Selbstverständlich können Sie auch unsere Dienste hinsichtlich des Energieausweises in Anspruch nehmen.